Vorträge 2016

Jürgen Ertelt

foto_juergen_ertelt_pass_scaled*1957, Sozial- und Medienpädagoge, realisiert als Webarchitekt Konzepte für die Bildungsarbeit mit vernetzten digitalen Medien. Jürgen Ertelt ist seit mehr als 30 Jahren medienpädagogisch aktiv. Politisch engagiert er sich zu Herausforderungen des Internets mit Blick auf Demokratie, Staat und Gesellschaft. www.ertelt.info


Prof. Dr. Franz Josef Röll 

Franz Josef Röll 2009-1*1949 Er studierte Diplompädagogik (Schwerpunkt: außerschulische Bildung und Erwachsenenbildung) und Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt. Er promovierte über Mythen und Symbole in populären Medien an der Uni Bielefeld. Drei Jahre arbeitete er als Jugendbildungsreferent in einem Jugendverband. Sechzehn Jahre war er als Bildungsreferent beim Institut für Medienpädagogik und Kommunikation in Frankfurt/M beschäftigt. Von 1999-2014 hatte er eine Professur an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Neue Medien und Medienpädagogik. Aktuelle Forschungsschwerpunkte: Veränderung von Wahrnehmung und Bewusstsein bei Kindern und Jugendlichen aufgrund von Medienkonsum, Handlungsorientierte Medienpädagogik, Lernpräferenzforschung, Selbstgesteuertes Lernen mit Neuen Medien und Social Media.


Dr. jur. Günther Hoegg

Porträt Hoegg scaledGünther Hoegg besitzt eine seltene Doppelqualifikation: Er ist seit 30 Jahren Lehrer – und promovier­ter Jurist mit dem Schwerpunkt Schulrecht. In zahlreichen Seminaren vermittelt er Lehrern und Schul­leitern erfolgreich die Grundlagen ihres Berufsrechts.

Berufliche Ausbildung:

  • abgeschlossenes Lehramtsstudium (Deutsch, Kunst, Rechtskunde)
  • abgeschlossenes Jurastudium (Schwerpunkt Verwaltungsrecht)
  • Promotion zum Dr. jur. (Thema: Schulrecht, Ordnungsmaßnahmen)

Tätigkeiten:

  • seit 1981 als Lehrer in Emden
  • Tätigkeit als jur. Gastdozent an der FH Ostfriesland und
  • an der Universität Oldenburg (Lehrerausbildung, Schulrecht)
  • seit 2007 regelmäßig Referent auf der didacta und
  • bundesweite Schulrechtsseminare
  • seit 2011 für NLQ (Nds. MK) Schulrechtsausbildung für Schulleiter u. StellV
  • 2012/2013: Dozent für Schulrecht an der Universität Halle
  • Ab Sommer 2014 vorzeitiger Ruhestand, nur noch Fortbildungen

Präventionspuppenbühne der Polizeidirektion Hannover

Dorothea_Schwarzbach-sizedIm Rahmen eines Vortrags stellt die Präventionspuppenbühne der Polizeidirektion Hannover ihr neu entwickeltes Stück zum Thema „Mediensicherheit-Risiken im Internet“ vor. Das Stück richtet sich an Grundschüler/-innen der 4. Klasse und vermittelt folgende Inhalte:

  • Was muss ich beim Anmelden in einem sozialen Netzwerk beachten und was passiert mit meinen Daten?
  • Was ist Mobbing / Cybermobbing und was kann ich dagegen tun?
  • Ist alles wahr was im Internet steht und wer ist mein Chatpartner wirklich?
  • Kann ich mich im Internet besser schützen?

Im Anschluss werden die vorgestellten Themen und das Konzept diskutiert.