Projekte des NLQ

mobiles-lernen-klein-274x300Tablet Projekt: Mobiles Lernen

Das Land Niedersachsen führte im Rahmen der Umsetzung des „Konzepts Medienkompetenz – Meilensteine für Niedersachsen“ in Kooperation mit dem Verein n-21 ein landesweites Projekt zum „Mobilen Lernen mit Tablet-Computern“ durch.
Das Projekt sollte die Eignung von Tablet-Computern für das Mobile Lernen und deren Wirksamkeit zur Verbesserung der Unterrichtsqualität untersuchen.
Elektronische Medien wie Handy, Smartphone, Tablet-Computer, Internet, TV und Radio sind in vielen Lebenssituationen von Kindern und Jugendlichen präsent, beeinflussen deren Werteentwicklung und prägen ihre Aneignung von Realität.
Dieses Projekt verknüpfte das Netzwerk der Medienpädagogischen Beratung mit dem Mobilen Lernen sowie der Lehrerfort- und -weiterbildung und leistete einen Beitrag zur schulischen Qualitätsentwicklung.

mehr


Niedersachsen-Filmklappe-150pxDie Niedersachsen Filmklappe

Ein Kurzfilmwettbewerb für Kinder und Jugendliche in Niedersachsen

Die Medienberatung Niedersachsen organisiert – unterstützt vom Niedersächsischen Kultusministerium, der Niedersächsischen Landesschulbehörde, dem NLQ sowie den kommunalen Schulträgern – in jedem Schuljahr zahlreiche regionale „Filmklappen“, um Kinder und Jugendliche zu ermutigen, sich aktiv gestalterisch mit dem Medium Film auseinander zu setzen und – sei es in privater Initiative oder im Rahmen eines schulisch unterstützten Projektes – einen Kurzfilm zu realisieren.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Klassen-, Gruppen- oder Einzelarbeit handelt. Auch das Thema des Films kann frei gewählt werden.
Wichtig ist jedoch, dass der Film eine nachvollziehbare Geschichte erzählt und die grundlegenden Elemente der Filmgestaltung berücksichtigt.
Da es sich um einen Kurzfilmwettbewerb handelt, darf die Länge eines Films 15 Minuten nicht überschreiten. Darüber hinaus ist auf die Einhaltung der Urheberrechtsbestimmungen zu achten.

mehr


copy-Hörwurm_logo_1_4Der Hörwurm – Ein Hörspielwettbewerb für Grundschulkinder in Niedersachsen

Schon seit den Zeiten von Tonbandgeräten und später dann Kassettenrekordern war es faszinierend, Geräusche oder Musik aufzunehmen, seine eigene Stimme zu hören und vielleicht auch ein kleines Hörspiel zu produzieren. Der Schnitt jedoch erforderte Geschicklichkeit, Erfahrung und spezielles Material.

Die digitale Welt hat das alles sehr vereinfacht. Mit freier Software und etwas Computerkenntnissen lassen sich tolle Hörspiele einfach erstellen. Schülerinnen und Schüler in den Klassen 3 und 4 können in einer AG in die Arbeit z.B. mit der Audiosoftware ‘Audacity’ eingewiesen werden. Genauso wichtig, wenn nicht wichtiger, ist die Beschäftigung mit Sprache, das Entwickeln einer Geschichte mit einem Spannungsbogen und das Erarbeiten von Szenen mit der Entscheidung, welche Musik und welche Geräusche notwendig sind und passen.

Wir vom Hörwurmteam hoffen, dass wir durch den Wettbewerb einen Anreiz schaffen, kurze Hörspiele zu produzieren. Wir wünschen uns eine rege Beteiligung von vielen Grundschulen und Kinderhorten.

Zu gewinnen gibt es in den Kategorien 1/2. Klasse und 3/4. für den ersten und zweiten Platz je ein digitales Aufnahmegerät für die Schule. Die Siegerhörspiele werden in den jeweiligen Bürgersendern ausgestrahlt und die Siegergruppen zur Preisverleihung ins Studio eingeladen. Alle teilnehmenden Gruppen bekommen als kleinen Preis und Dank für die Teilnahme eine aktuelle Hörspiel-CD.

mehr